Fachfragen bei Lackierer.de

 
iben (Gast) fragt am 28.03.2020:
 
Hab ein Aluteil mit relativ filigraner Gravur das ich Farblich unterschiedlich lackieren will. Also für die plane Oberfläche Farbe x und in der Gravur Farbe y, damit es besser sichtbar ist.
Wie gehe ich da am besten vor?
Mein erster Gedanke: ich lackiere erst mit der Lackfarbe der Oberfläche, danach mit der Farbe für die Gravur und schleife dann den überschüssigen Lack der Gravur auf der planen Oberfläche wieder ab. Danach Klarlack darüber.
Aber da die Gravur relativ filigran ist, befürchte ich dass ich mit der ersten Lackierung in der filigranen Gravur kein Platz für die eigentliche Lackfarbe der Gravur platz hat.
Weiterer Gedanke wäre:
Erst die Lackfarbe für die Gravur aufbringen. Die Gravur mit Wachs zu verschließen. Die Farbe auf der planen Oberfläche wenn nötig abschleifen. Dann die Farbe für die plane Oberfläche aufbringen. Wachs entfernen und mit Klarlack abschließen.
Ist diese Vorgehensweise möglich?
Und was für ein Wachs nimmt man da?
 
 
  
 
1 Antwort(en), letzte am 28.03.2020:
 
iben (Gast) schreibt am 28.03.2020:
 
Befürchtungen bein zweiten Gedanken: es stört beim Schleifen, wenn Wachs und Lack zusammen geschliffen wird. man benötigt ja fürs Lackieren eine saubere Oberfläche.